Die verschiednen Methoden einer effizienten Dachdämmung

Es gibt verschiedene Methoden , um ein Steildach energetisch zu dämmen. Welche im Einzelfall die am besten geeignete ist, hängt von der jeweiligen Ausgangssituation und dem vorhandenen Dachaufbau ab. Wenn das Dachgeschoss zum beheizten Wohnraum ausgebaut werden soll, kann Wärmedämmung kostengünstig von der Innenseite zwischen den Dachsparren verlegt werden. Da das handwerklich relativ unkompliziert ist, erfreut sich diese Methode auch bei Heimwerkern großer Beliebtheit. Gefragt sind vor allem Sorgfalt bei die der Ausführung und fachliches Wissen, welches dann nach genaueren Betrachten nur durch den Einsatz eines Dachhandwerkers angewandt werden kann.  Denn häufig steht der Selbermachen zu nächst einmal vor einem Problem: In vielen Altbaudächern fehlt die heute vorgeschriebene Unterspannbahn, sodass man von innen die Dachziegel sehen kann. Oder man findet stattdessen alte dampfdichte Bitumenbahnen als „zweite wasserführende Ebene“ vor. Dazu noch dünne Dachsparren, zwischen die gerade einmal die Hälfte der notwendigen Dämmschicht passen würde. Zögern Sie in diesem Falle nicht, einen ausgewiesenen Fachmann zu fragen, der sich mit energiesparenden Bauweisen auskennt.