Faserzement

Dach und Fassade sind die Visitenkarte des Hauses. Ob ein Gebäude traditionell, modern, warm oder freundlich aussieht, hängt entscheidend von Formen und Farben der Fassade und des Daches ab. Auch einfache Häuser kann man mit Farben und formgebenden Strukturen optisch aufwerten. Entscheidend dafür ist die Materialauswahl. Baustoffe aus Faserzement bieten hier viel Freiheit bei der individuellen Gestaltung mit verschiedenen Oberflächen und einer Vielzahl an Farben. Gleichzeitig überzeugen diese Materialien durch ihre bauphysikalischen Eigenschaften und ihre gute Ökobilanz.

Faserzement  ist ein dauerhafter Werkstoff aus Fasern armiertem Zementstein, der im erhärteten Zustand form- und witterungsbeständig ist. Den größten Rohstoffanteil bildet das Bindemittel Portland-Zement, das durch Brennen von Kalkstein und Tonmergel hergestellt wird. Zur Optimierung der Produkteigenschaften werden Zusatzstoffe wie Kalksteinmehl und gemahlener Faserzement aus dem Recyclingprozess beigegeben. Als Armierungsfasern werden synthetische, organische Fasern aus Polyvinylalkohol verwendet, die in ähnlicher Form auch für medizinische Nähte oder in der Textilbranche für Schutzgewebe oder Vliesstoffe verwendet werden.

Die Technologie der Faserzementherstellung kann auf mehr als 25 Jahre Entwicklung und Erfahrung zurückblicken. Seit 1980 sind viele Millionen Quadratmeter Faserzementprodukte für Dach und Fassade in Deutschland und der Welt verlegt worden, die selbst extremen klimatischen Belastungen gerecht werden.

Faserzementprodukte sind als umweltfreundliche und gesundheitsverträgliche Bauprodukte bewertet und zertifiziert.

Sprechen Sie mit uns und erleben Sie, wo Sie Faserzement in Ihrem Bauprojekt einsetzen können.